Themen

Welche Veränderungen seht Ihr in den Bereichen Arbeitsalltag und Karriere, seitdem Ihr Kinder habt? Wie haben sich z.B. Konferenzbesuche verändert, oder mit welchen Förderinstrumenten habt Ihr bereits Erfahrung sammeln können?

Arbeitsalltag mit Kindern

Akzeptieren, dass nicht alles perfekt sein muss

Vor der Geburt unserer ersten Tochter haben meine Frau und ich jeweils 100% gearbeitet. An den meisten Wochentagen habe ich ca. 9-10 Stunden...

Nachsichtig mit sich sein

Um es ganz klar zu sagen: Der Arbeitsalltag verändert sich enorm, wenn man Kinder hat. Je jünger die Kinder sind, desto mehr Zeit...

Akzeptanz und Aushandeln von (weit weniger) Arbeit

Vor meinem Kind habe ich gerne und viel gearbeitet. Gerade morgens zwischen 7 und 10 Uhr war ich sehr produktiv. Ich konnte langsam...

Eine Redefinition von guten und schlechten (Arbeits-)Tagen

Ein Arbeitstag kann natürlich so aussehen: Ich bringe meine Kids in den Kindergarten bzw. in die Schule, arbeite von 8:30 bis 15:30 und...

Weniger Leistungsfähig

Mein Arbeitsalltag hat sich sehr geändert, seitdem ich Mutter bin. Das liegt vor allem an einem: ich habe weniger Zeit. Denn ich brauche...

Homeoffice mit Kindern

Mehr Flexibilität dank Homeoffice

Vor Corona habe ich meine gesamte Arbeitszeit im Büro verbracht, aber mit der in der Wissenschaft oft üblichen Flexibilität, dass ich auch mal...

Fluch und Segen

Ich finde, dass die Flexibilität der Arbeit in der Wissenschaft ein zentraler Grund ist, warum der Job bei allen offensichtlichen Problemen auch richtig...

Licht und Schatten vom Homeoffice

Für mich ist Homeoffice und das Arbeiten von Zuhause ein zweischneidiges Schwert: Einerseits ist es für mich wunderbar, denn nur durch die Möglichkeit,...

Ohne würde es nicht funktionieren!

Vor der Pandemie hatte ich eine Teilzeitstelle ohne Möglichkeit zum Homeoffice. Dann kam der Lockdown und plötzlich war es möglich, von überall zu...

Konferenzbesuche mit Kindern

Virtuelle Konferenzen

Ich gehe sehr gerne auf Konferenzen. Leider haben sich meine Konferenzbesuche zunehmend in die virtuelle Welt verschoben, ein Hoch auf die hybride Konferenzteilnahme....

Eine Sache der Erwartungen

Wir haben schon einige Konferenzen zusammen mit unseren Kindern besucht, was auch daran liegt, dass mein Partner ebenfalls Wissenschaftler im selben Feld ist...

Einmal probiert und nie wieder gemacht

Ich gehöre zu der meiner Meinung nach großen Fraktion von Eltern, die Konferenzteilnahme mit Kindern einmal probiert und nie wieder gemacht haben. Es...

Man muss es müssen, oder es wollen

Puh, Konferenzteilnahmen mit Kindern? Das muss man müssen (etwa weil man alleinerziehend oder alleine für die Kinderbetreuung zuständig ist oder eine Konferenzteilnahme sonst...

Zeitpunkt der Kinderplanung

Kinder zwischen Karriereschritten

Für uns war es immer klar, dass wir Kinder wollen, schon als wir mit Anfang 20 zusammengekommen sind. Meine Frau wollte immer unbedingt...

Erkenne Deine Bedürfnisse und kämpfe für sie

Wann ist es ein guter Zeitpunkt, um Kinder zu bekommen? – Ich habe schon mehrmals an Diskussionsrunden zum Thema Vereinbarkeit von Karriere und...

Life is what happens to you while you’re busy making other plans

Das ist eine schwierige Frage mit, meiner Meinung nach, keiner eindeutigen Antwort. Es gibt Argumente dafür und dagegen, Kinder während der Studienzeit, während...

Auf jeden Fall machen!

Auslandsreisen müssen keine große Sache sein, können relativ spontan geplant werden und bedürfen keiner großen Aufregung? Das mag zutreffen, wenn man ohne Kind...

Chaos und Glück

Tja ja, wer hat sie nicht, die romantische Vorstellung, einfach mal seine Familie einzupacken, die internationalen Kooperationen, die man sich so aufgebaut hat,...

Klare Absprachen mit Unis und Familie treffen

Ich hatte schon früh während der Promotionsphase das Ziel, für eine Zeit ins Ausland zu gehen. Nach der Geburt meiner Tochter dachte ich...

Dienst ist Dienst und Familie ist Familie – nur wann?

Allenthalben liest man von “familienfreundlichen Arbeitszeiten” oder von der Forderung, Gremien familienfreundlich zu terminieren. Aber was heißt das eigentlich, familienfreundliche Zeiten? Ich persönlich...

Offizielle Arbeitszeiten verschwimmen unter der Woche

Was ist die “offizielle Arbeitszeit”? Im Wissenschaftssystem gibt es keine Stechuhr, das klassische Modell Nine-to-Five ist in unserem Arbeitsfeld oft unrealistisch. Um alles...

Begrenzte (statt entgrenzte) Arbeitszeit muss kein Hemmschuh sein

Es gibt ein sehr dominantes Narrativ zu Kindern und wissenschaftlicher Karriere. Das lautet, dass ein akademischer Job einen mit Haut und Haaren will,...

Weniger Zeit für Networking

Für mich stellt sich da erst einmal die Frage, was „Karriere“ in der Wissenschaft überhaupt bedeutet. Geht es darum, eine Professur zu ergattern,...

Weniger produktiv mit Kindern

Kurz nachdem unser erstes Kind zur Welt kam, habe ich einen Ruf auf eine unbefristete Stelle erhalten. Deshalb kann ich nur schwer einschätzen,...

Akzeptieren, dass nicht alles perfekt sein muss

Vor der Geburt unserer ersten Tochter haben meine Frau und ich jeweils 100% gearbeitet. An den meisten Wochentagen habe ich ca. 9-10 Stunden...

Auch für Väter hat sich was getan

Zugegeben, ich muss ein wenig im Gedächtnis kramen, um mich überhaupt an Fördermöglichkeiten zu erinnern, die für mich in Frage gekommen wären. Als...

Der geteilte Kalender

Mein größter Lifehack ist tatsächlich ganz einfach ein digitaler, mit meinem Partner geteilter Kalender, in den wir absolut alles eintragen. Alle Termine für...

11 Lifehacks, die mein Familienleben leichter machen

Wir sind eine Familie mit drei Kindern im Alter von 4 bis 7 Jahren und zwei Eltern mit Vollzeitarbeitsstelle. Das bringt viele organisatorische...

Bisher Glück gehabt!

Offiziell dürfen wir in der Vorlesungszeit keinen Urlaub nehmen. Die Betreuung der schulpflichtigen Kinder läuft dennoch bisher ziemlich komplikationslos. Das liegt aber auch...

#SemesterUnvereinbar

Es könnte so schön sein: meine Kinder haben 6,5 Wochen Sommerferien und ich als Akademiker eine relativ lange vorlesungsfreie Zeit. Wir könnten sechs...

Mehr Flexibilität dank Homeoffice

Vor Corona habe ich meine gesamte Arbeitszeit im Büro verbracht, aber mit der in der Wissenschaft oft üblichen Flexibilität, dass ich auch mal...

Virtuelle Konferenzen

Ich gehe sehr gerne auf Konferenzen. Leider haben sich meine Konferenzbesuche zunehmend in die virtuelle Welt verschoben, ein Hoch auf die hybride Konferenzteilnahme....

Eine Sache der Erwartungen

Wir haben schon einige Konferenzen zusammen mit unseren Kindern besucht, was auch daran liegt, dass mein Partner ebenfalls Wissenschaftler im selben Feld ist...

Einmal probiert und nie wieder gemacht

Ich gehöre zu der meiner Meinung nach großen Fraktion von Eltern, die Konferenzteilnahme mit Kindern einmal probiert und nie wieder gemacht haben. Es...

Man muss es müssen, oder es wollen

Puh, Konferenzteilnahmen mit Kindern? Das muss man müssen (etwa weil man alleinerziehend oder alleine für die Kinderbetreuung zuständig ist oder eine Konferenzteilnahme sonst...

Nachsichtig mit sich sein

Um es ganz klar zu sagen: Der Arbeitsalltag verändert sich enorm, wenn man Kinder hat. Je jünger die Kinder sind, desto mehr Zeit...

Akzeptanz und Aushandeln von (weit weniger) Arbeit

Vor meinem Kind habe ich gerne und viel gearbeitet. Gerade morgens zwischen 7 und 10 Uhr war ich sehr produktiv. Ich konnte langsam...

Eine Redefinition von guten und schlechten (Arbeits-)Tagen

Ein Arbeitstag kann natürlich so aussehen: Ich bringe meine Kids in den Kindergarten bzw. in die Schule, arbeite von 8:30 bis 15:30 und...

Fluch und Segen

Ich finde, dass die Flexibilität der Arbeit in der Wissenschaft ein zentraler Grund ist, warum der Job bei allen offensichtlichen Problemen auch richtig...

Licht und Schatten vom Homeoffice

Für mich ist Homeoffice und das Arbeiten von Zuhause ein zweischneidiges Schwert: Einerseits ist es für mich wunderbar, denn nur durch die Möglichkeit,...

Kinder zwischen Karriereschritten

Für uns war es immer klar, dass wir Kinder wollen, schon als wir mit Anfang 20 zusammengekommen sind. Meine Frau wollte immer unbedingt...

Erkenne Deine Bedürfnisse und kämpfe für sie

Wann ist es ein guter Zeitpunkt, um Kinder zu bekommen? – Ich habe schon mehrmals an Diskussionsrunden zum Thema Vereinbarkeit von Karriere und...

Life is what happens to you while you’re busy making other plans

Das ist eine schwierige Frage mit, meiner Meinung nach, keiner eindeutigen Antwort. Es gibt Argumente dafür und dagegen, Kinder während der Studienzeit, während...

Weniger Leistungsfähig

Mein Arbeitsalltag hat sich sehr geändert, seitdem ich Mutter bin. Das liegt vor allem an einem: ich habe weniger Zeit. Denn ich brauche...

Ohne würde es nicht funktionieren!

Vor der Pandemie hatte ich eine Teilzeitstelle ohne Möglichkeit zum Homeoffice. Dann kam der Lockdown und plötzlich war es möglich, von überall zu...

Förderinstrumente – Häufig unpassend und unpraktisch

Viele Universitäten und außeruniversitäre Arbeitgebende machen gerne Werbung mit Maßnahmen zur Förderung von Familie und Berufstätigkeit. So nennt sich auch meine Universität mit...

Berücksichtigung von Kindern bei der DFG: mehr ist weniger, da 3=2

Als ich noch keine Dauerstelle, aber schon drei Kinder (d.h. 1 Einling und Zwillinge) hatte, hatte ich mal vor, mich im Rahmen des...

Gastbeitrag einsenden

Teile Deine Erfahrungen mit uns in einem (anonymen) Gastbeitrag

Du hast Lust, einen Gastbeitrag zu einem vorhandenen Thema zu schreiben oder einen Vorschlag zu einem neuen Thema? Dann melde dich gerne bei uns und schreibe an kontakt@parenthesis-blog.de.